<

 

 

 

Listinus Toplisten

 

ANDREW MAXWELL MORRIS

Komisch, man hätte glatt schwören können, dass man ANDREW MAXWELL MORRIS schon länger auf dem Radar gehabt hat. Denn irgendwie sind einem diese wunderschönen Song-Juwelen auf Anhieb vertraut und lieb. Dabei handelt es sich bei Well Tread Roads um das gelungene Albumdebüt des im australischen Melbourne geborenen und seit seinem neunten Lebensjahr in Großbritannien beheimateten Singer/Songwriters. Bei den von ihm durch die Bank selbst geschriebenen und produzierten Stücken muss man wirklich intensiv zuhören, aber die Musik macht einem genau das sehr leicht, nimmt sie doch vom ersten Ton an gefangen. Der praktizierende Rechtsanwalt hat alles in die Songs gepackt, was er zu bieten hat, das Spektrum ist weit gefächert und in ein herz-wärmendes Acoustic-Folk-Pop-Roots-Gewand gekleidet.

TITEL:

Well Tread Roads

LABEL: ANDREW MAXWELL MORRIS MUSIC (HEMIFRAN)
PRODUZENT: Andrew Morris
TRACKS:

On A Rainbow * In A Heartache * Black Dog * Friday Night * Sea Shanty * Home City * Writing On The Windows * Well Tread Roads * Low Light * Let It Go

AIRPLAY: Writing On The Windows
WEB:

www.andrewmaxwellmorris.com
www.hemifran.com

 

 

MARK WHITT

Der amerikanische Sänger und Songschreiber MARK WHITT, zuhause in Xenia, Ohio, kam dank seines Vaters schon als Kind mit der Bluegrass Music in Berührung. Eine Musik, die ihn fortan nicht mehr loslassen sollte. Inspiriert von Genre-Größen wie Bill Monroe, Flatt & Scruggs und den Stanleys lernte er auf der Mandoline und der Gitarre zu spielen. Die Liebe zum ursprünglichen und traditionellen Bluegrass zieht sich wie ein roter Faden durch sein Fly Me Home betiteltes Albumdebüt. Bei den meisten Songs handelt es sich um Cover bekannter Bluegrass-Klassiker. Einzig und allein den Titelsong hat Whitt selbst geschrieben und zwar kurz vor  dem Tod seines Vaters. Wer puren, schnörkellosen Bluegrass mag, der ist hier gut aufgehoben, auch wenn man sich die eine oder andere doch etwas explosivere Nummer gewünscht hätte.

TITEL:

Fly Me Home

LABEL: MARK WHITT MUSIC
PRODUZENT: Clay Hess
TRACKS:

Fly Me Home * Before I Met You * In The Pines * Stone Walls And Steel Bars * Some Old Day (mit Samantha Hess) * I Love No One But You * I Pressed Through The Crowd * I Only Exist

AIRPLAY: Fly Me Home
WEB:

www.markwhitttruebluegrass.com

 

 

KIP MOORE

Während man gerade dabei ist die Veröffentlichung von Album Nr. 2 vorzubereiten erscheint hierzulande das Debütalbum von KIP MOORE, einem Sänger und Songschreiber aus Tifton, Georgia, der die aktuelle Country Music-Szene auf Anhieb erobern konnte. Die Up All Night betitelte Einspielung war das bestverkaufte Debüt eines Country-Sängers in den Jahren 2012 und 2013 und brachte dem sympathisch wirkenden Newcomer  u.a. auch den ACM-Award „New Artist of the Year“ ein. Die CD, der man gleich sieben Bonus Tracks spendiert hat, könnte Moore auch in Europa auf ein Level mit Luke Bryan, Chris Young, Eric Church und Brantley Gilbert heben, denn auch sein meist rockiger Country Sound ist irgendwo zwischen eingängigem New Country und kraftvollem Southern Rock angesiedelt.

TITEL:

Up All Night (Deluxe Edition)

LABEL:

HUMP HEAD RECORDS (WRASSE RECORDS)

PRODUZENT: Brett James
TRACKS:

Drive Me Crazy * Beer Money * Somethin' 'Bout A Truck * Everything But You * Crazy One More Time * Where You Are Tonight * Hey Pretty Girl * Reckless (Still Growin' Up) * Up All Night * Fly Again * Faith When I Fall * BONUS TRACKS: Mary Was The Marrying Kind * Motorcycle * Beer Money (Live) * Come And Get It (Live) * Hang Awhile (Live) * Hearts Desire (Live) * Lipstick (Live)

AIRPLAY: I'm To Blame
WEB:

www.kipmoore.net

www.humpheadcountry.com

 

 

THUNDER & RAIN

Die hier kann man ganz zu Recht jedem Bluegrass Country-Liebhaber wärmstens ans Herz legen. Nicht, dass hier das Rad, sprich die Musik, neu erfunden wurde. Gar nicht. Aber THUNDER & RAIN, einem aus Erinn Peet-Lukes, R.P. Oates, Pete Weber und Ian Haegele bestehenden Musikerquartett aus Golden, Colorado, schufen mit ihrem Debüt ein schwelgerisches, zutiefst leidenschaftliches und handwerklich einwandfreies Meisterstück – ein Bluegrass-Album, das durch sein modernes Country-Feeling auf eine breite Zustimmung stoßen sollte. Modern und traditionell zugleich, entschlossen, packend und voll von unterschiedlichsten Klangfarben kommen die zwölf Song-Originale daher. Auch für gesangliche Abwechslung wurde reichlich gesorgt. Holler Out ist ein starkes, vielversprechendes Debüt. Da könnte Großes heranwachsen.

TITEL:

Holler Out

LABEL:

THUNDER & RAIN MUSIC

PRODUZENT:

Aaron Younberg

TRACKS:

Dorothea * Omaha * Shine's Gone Cold * Honey Get In Line * Holler Out * To My Grave * One Leg At A Time * Smile, Kid * Love That Way * Hills * Die Travelin'

AIRPLAY: Omaha
WEB:

www.thunderandrainmusic.com

 

 

SAM HUNT

Jason Aldean, Taylor Swift, Florida Georgia Line haben es ja bereits vorgemacht und bewiesen: Country und Pop liegen heute gar nicht so weit auseinander und von der Annäherung (man nennt es auch New Country) haben alle Parteien etwas. Im Falle des Sängers, Songschreibers und Ex-Quarterback SAM HUNT kommt noch eine gute Schippe R&B und Hip Hop ins Spiel. Die Single „Leave The Night On“ wurde wochenlang im Radio rauf und runter gespielt, war ein Vorgeschmack auf das Montevallo betitelte Albumdebüt des Newcomers aus Georgia. Nicht anders geht es der aktuellen Singleauskopplung „Take Your Time“ die Hunt einen weiteren Nr. 1-Hit bescherte. Die beiden Produzenten Zach Crowell und Shane McAnally verpassten den zehn Songs einen sehr transparenten, aber zugleich auch ungemein druckvollen Sound. Der eröffnet ohne Frage neue Räume und kommt bei jungen Leuten bestens an.

TITEL:

Montevallo

LABEL:
MCA NASHVILLE RECORDS (UNIVERSAL MUSIC)
PRODUZENT: Zach Crowell, Shane McAnally
TRACKS:

Take Your Time * Leave The Night On * House Party * Break Up In A Small Town * Single For The Summer * Ex To See  * Make You Miss Me * Cop Car * Raised On It * Speakers

AIRPLAY: Take Your Time
WEB:

www.samhunt.com

www.umgnashville.com

 

 

BRANT CROUCHER

Bühne frei für BRANT CROUCHER: Die zwölf von ihm selbst geschriebenen Songs heben sein Blanco County Lights betiteltes und von Jack Saunders produziertes Debütalbum weit über den Durchschnitt. Americana, Folk und Country sind die Zutaten, aus denen der ambitionierte Singer/Songwriter aus dem texanischen Houston seine Musik strickt. Dazu dekliniert der talentierte Geschichtenerzähler unterschiedliche Gefühle durch, manchmal melancholisch, manchmal kritisch und manchmal auch durchaus radiokompatibel. Überhaupt wird es in seinen intensiven, einprägsamen Songs nie langweilig, die er mit seiner wunderbar emotionalen Stimme vorträgt. Und die den Hörer stets in ihren Bann zu ziehen vermögen. Das Ergebnis ist ein Album erster Güte von einem Künstler, der eine ausgesprochen gute Figur macht.

TITEL: Blanco Country Lights
LABEL:

BRANT CROUCHER MUSIC (HEMIFRAN)

PRODUZENT: Jack Saunders
TRACKS:

When You Come To Me * Doing Well * Drink (Drink Drink) * Time I Walk Away * Blanco County Lights * Theodora * Still The One * 84 Boxes * Free Will * Joie De Vivre * Greenville Avenue

AIRPLAY: Still The One
WEB:

www.brantcroucher.com

www.hemifran.com

 

 

JACK KEROWAX

Richtig guten, ausgeschlafenen Americana-Country-Pop mit vielschichtigen Arrangements und teuflisch guten, 100% analogen Sounds bietet die Anfang 2012 gegründete US-Band JACK KEROWAX auf ihrem Kerowax betitelten Albumdebüt. Die aus Musikern aus dem Großraum Dallas/Fort Worth bestehende Gruppe wird angeführt vom Singer/Songwriter und Musiker Johnny Beauford. Bestimmt wird die Einspielung von cleveren, melodischen Songs, die durch Beaufords gebrochenen Gesang einen unwiderstehlich melancholischen Anstrich erhalten. Hinzu gesellen sich wie hingehaucht wirkende, sich unerbittlich in den Gehörgängen einnistende Pophooks. Alles in allem ein vielversprechender Erstling von einem Quartett, das man nicht aus den Augen verlieren sollte.

TITEL:

Kerowax

LABEL: ST. CAIT RECORDS (HEMIFRAN)
PRODUZENT: Jonathan Jackson
TRACKS:

Fever * Moonshine Barber * Stella * Empire State * Violet * Bliss * Ten Year War * Terrible Eyes * Fancy Cigarette * Huck Finn's Hideout

AIRPLAY: Ten Year War
WEB:

www.stcaitrecords.com
www.hemifran.com

 

 

DOUG SEEGERS

Das Leben steckt voller Überraschungen, doch nicht alle sind, wie jeder bestätigen kann, von der angenehmen Art. Umso erfreulicher ist die Geschichte von DOUG SEEGERS. Der ehemals obdachlose Sänger und Songschreiber wurde nur durch einen kaum vorstellbaren Zufall entdeckt und kann so im Alter von 62 Jahren sein Going Down To The Rivers betiteltes Debütalbum präsentieren. Und das hört sich so an, als hätte er all sein Herzblut und seine ganze Kraft in die von ihm geschriebenen Songs gesteckt. So wie es eben auch schon seine großen Vorbilder Gram Parsons und Hank Williams vor ihm getan haben. Das Ergebnis ist ein echtes Meisterstück, weit, weit weg von den üblichen Nashville Cookie Cutter-Produktionen. Country Music, die einfach nur gut tut - und eine Geschichte, wie sie nur das Leben schreibt.

TITEL:

Going Down To The River

LABEL:

LIONHEART MUSIC GROUP (HUMP HEAD RECORDS/WRASSE RECORDS)

PRODUZENT: Will Kimbrough
TRACKS:

Angie's Song * Going Down To The River * She (mit Emmylou Harris) * Lonely Drifter's Cry * Hard Working Man * Pour Me * There'll Be No Teardrops Tonight (mit Buddy Miller) * Memory Lane * Gotta Catch That Train * Burning A Hole In My Pocket * She's In A Rock 'n' Roll Band * Baby Lost Her Way Home Again

AIRPLAY: Hard Working Man
WEB:

www.dougseegersmusic.com

www.humpheadcountry.com

 

 

MATT TOWNSEND & THE WONDER OF THE WORLD

Die Folk/Country-Band MATT TOWNSEND & THE WONDER OF THE WORLD liefert auf ihrem gleichnamigen Full-Album-Debüt gleich eine ganze Reihe an Songs ab, die sich als echte Rohdiamanten erweisen: kleine Geniestreiche zwischen Folk, Rock und Country, mit hymnischen Melodien, cleveren Texten und einer Spielfreude, die geradezu ansteckend wirkt. Eine Mischung, die an Künstler wie Neil Young, Townes Van Zandt, James Taylor, die Felice Brothers und immer wieder Bob Dylan erinnert, von denen sich der in Asheville, North Carolina beheimatete Singer/Songwriter und Musiker für jedermann erkennbar inspirieren ließ. Und so bietet das Album vor allem Songs, mit denen man etwas anfangen kann und die man sofort mitsingen möchte. Pure musikalische Magie macht sich breit.

TITEL: Matt Townsend & The Wonder Of The World
LABEL:

ETERNAL MIND RECORDS (HEMIFRAN)

PRODUZENT: Jamie Bright
TRACKS:

Seventh Story * Carry On * Hollow City (Free Me To My Soul) * Wind Without The Rain * Takin' A Moment * Desire Like A Lion * The Garden Where The Grass Forever Grows * Love I'm Coming Home * Gratitude In Being

AIRPLAY: Desire Like A Lion
WEB:

www.matttownsendmusic.com

www.hemifran.com

 

 

JAMES CAROTHERS

Mit dem wunderbaren Honky Tonk Land betitelten Album beglückt der aus Tennessee stammende und in New Mexico lebende Sänger und Songschreiber die Freunde allerbester, purer und trotzdem nicht verstaubter Country Music mit einer absoluten Glanzvorstellung. Dass JAMES CAROTHERS mit seinen Country-Pop- und Pseudo-Country-Kollegen und deren eintönigem Nashville-Kommerz so absolut gar nichts am Hut hat, bringt er gleich mit dem Album Opener „New Country Singers“ auf den Punkt. Für ihn sind Waylon, Willie, Merle und Johnny die wichtigsten Richtungsweiser und denen folgt er auf seiner selbstproduzierten CD von Song zu Song. Die ist von vorn bis hinten „allererste Sahne“. Alles kommt recht locker und entspannt daher. Dass dazu auch noch Carothers Gesang richtig gut ist, macht das Ganze zum Hörvergnügen.

TITEL:

Honky Tonk Land

LABEL: RENEGADE MOUNTAIN RECORDS
PRODUZENT: James Carothers
TRACKS:

New Country Singers * Mississippi Clay * I Must Be Alive * Honky Tonk Land * Have Another Round * She’s Too Crazy * Trouble in Paradise * Where Did We Come From

AIRPLAY: I Must Be Alive
WEB:

www.jamescarothers.com

 

 

KRIS DANIEL

Ein wahrer Tausendsassa, dieser KRIS DANIEL. Der Musiker, Sänger und Songschreiber hat für sein nach ihm benanntes CD-Debüt einfach alles gegeben. Mit Ausnahme des Rock-Klassikers „House Of The Rising Sun“ hat er dafür nicht nur alle Songs selbst geschrieben, sondern – und das ebenfalls mit Ausnahme eines Tracks – alle Instrumente selbst eingespielt. Da versteht es sich wohl von allein, dass er seinen Erstling auch gleich noch selbst produziert. Der aus Michigan stammende Daniel hat seinen eigenen Stil entwickelt und gefunden. Was er aus den Grundzutaten Country, Rock, Blues und Folk zaubert und in Richtung Publikum raushaut, ist authentisch, mal krachend, scheppernd, mal rau, rotzig, frech und laut, mal melodisch und besinnlich. Dabei nimmt er den Hörer mit auf seine eigene Reise, ohne sich aufzudrängen.

TITEL:

Kris Daniel

LABEL: XYLON RECORDS
PRODUZENT: Kris Daniel
TRACKS:

Summertime Dreams * Ramona * I Believe (How Life Could Be) * House Of The Rising Sun * Listen * Callin’ On The Devil * This War * What I Want * Marry Me * Memories

AIRPLAY: This War
WEB:

www.krisdaniel.com

 

 

NUDIE

Matt Putnam‘s Musik, aka NUDIE, ist angenehm aus der Zeit gefallen. Country Music im Stil vergangener Tage. Country Music in einer Weise, die sich auch der Zustimmung eines Hank Williams oder Johnny Cash sicher sein hätte können. Mit Remember This gibt der kanadische Singer/Songwriter nach zwei mäßig erfolgreichen Einspielungen mit seiner Band Nudie & The Turks ein überaus gelungenes Solo-Debüt. Ein Album, das nicht von der Popularität der zuvor genannten Superstars profitieren will, sondern ihnen ein ebenso angemessenes wie respektvolles Tribut zollt und sie und ihre Musik in Erinnerung hält. Die wirklich beeindruckende CD ist gespickt mit jeder Menge Highlights. Obwohl die selbst geschriebenenen Songs ein Hauch Melancholie umweht, wirkt alles leicht und charmant. Geschmackvoll, unaufdringlich, authentisch und wunderschön!

TITEL: Remember This
LABEL:

NUDIE MUSIC (HEMIFRAN)

PRODUZENT: Nudie
TRACKS:

If A Heart Could Tell (mit Molly Rankin) * Sex Kisses * Remember This * My Sweet Ache * You Try To Be Right * Fiona * Walking The Streets * Why Do We Keep Hanging On * Pawn Shop * The Pain In You * I'm Tired Of Living With No Fun * I Miss The Love (But I Never Miss You)

AIRPLAY: Why Do We Keep Hanging On
WEB:

www.nudiemusic.com
www.hemifran.com

 

 

BREELAN ANGEL

Ohne Zweifel, BREELAN ANGEL gehört zu den besten, talentiertesten, mit immensem Potential gesegneten Country Music-Nachwuchskünstlerinnen, die in den letzten Jahren die Nashville-Szene betreten haben. Bestätigt wird das eindrucksvoll durch ihr erstes, Dirty Little Secrets betitelte Album  in voller Länge. Und wie! Zehn Songs präsentiert die aus Baytown, Texas stammende Sängerin und Songschreiberin darauf, von peppig erfrischendem Nashville-Country über einfühlsame, dennoch stets Energie ausstrahlende Country-Balladen bis hin zu rebellisch aufmüpfigem, druckvollen Country Rock. Echte Musik mit Herz und viel handwerklichem Können, geschickt verpackt in abwechslungsreiche, raffinierte wie spannende, eingängige Arrangements. Dazu eine Stimme, die nur so strotzt vor Power, wie gemacht für allerbesten Country/New Country.

TITEL:

Dirty Little Secrets

LABEL: MISBHAVIN' RECORDS
PRODUZENT: Ray Barnette
TRACKS:

Walk Of Shame * Halfway To Wasted * It Ain't Easy Loving Me * Dirty Little Secrets * She Made Your Bed * Double Standards * Can't Tell A Heart * Love Understands * Workin' On It * One More Song

AIRPLAY: Double Standards
WEB:

www.breelanangel.com

 

 

LAURA BENITEZ AND THE HEARTACHE

Ihre Musik hat etwas Hypnotisches. Schon nach wenigen Takten fühlt man sich aufgesogen von den wunderschönen Melodien, den einzigartigen Klängen. Angekündigt als erstes Album in voller Länge präsentieren LAURA BENITEZ AND THE HEARTACHE auf der Heartless Women betitelten CD eine spannende, vielseitige Mischung aus Classic Country, Rockabilly, Western Swing, Roots und Bakersfield Sound, die unaufhaltsam in die Gehörgänge kriecht, um sich dort festzusetzen. Ein großer Wurf, der in der kalifornischen San Francisco Bay mit der Musik von Johnny Cash aufgewachsenen Singer/Songwriterin. Die mit einer Ausnahme von ihr selbst geschriebenen Lieder klingen dabei melodisch so vertraut, als handele es sich um Coverversionen. Laura Benitez und ihre Bandkollegen haben ganze Arbeit geleistet.

TITEL: Heartless Woman
LABEL: COPPERHEAD RECORDS
PRODUZENT: Laura Benitez
TRACKS:

Good Love * Worst Vacation * Take Me Off The Shelf * I Know You’re Bad * Imitation Of You * Heartless Woman * Sweet Green Eyes * This Empty Bottle * Where You Gonna Be Tonight * Taking What’s Mine * Tear My Stillhouse Down

AIRPLAY: Heartless Woman
WEB:

www.laurabenitezandtheheartache.com

 

 

KELLEY MICKWEE

Nach ihren ersten musikalischen Schritten im Folk-Duo Jed & Kelley wurde KELLEY MICKWEE einem größeren Publikum bekannt als Mitglied in der All-Girl-Americana-Band The Trishas. Mit You Used To Live Here nimmt die Sängerin und Songschreiberin nun den nächsten Schritt auf der Karriereleiter und gibt damit ein schon fast unverschämt gutes Solodebüt. Entsprechend zugänglich präsentiert sich die melodische wie ausgereifte Mischung aus erdigem Soul, purem Americana und stimmungsvollen Memphis Blues. Neben zwei Songs aus dem Repertoire von John Fullbright („Blameless“) und Eliza Gilkyson („Dark Side Of Town“) sind es vor allem die wunderschönen Eigenkompositionen der talentierten Lady, die die uneingeschränkte Aufmerksamkeit des Hörers an sich ziehen. Klasse-Debüt mit jeder Menge Charme!

TITEL: You Used To Live Here
LABEL:

BLUE ROSE RECORDS

PRODUZENT: Kelley Mickwee
TRACKS:

River Girl * Take Me Home * Beautiful Accidents * Blameless * Hotel Jackson * Dark Side Of Town

AIRPLAY: Beautiful Accidents
WEB:

www.kelleymickwee.com

www.bluerose-records.de

 

 

GABE GARCIA

Mit seinem brandneuen Album Missing macht sich ein noch recht junger, großartiger Singer/Songwriter aus Lytle, Texas auf (nach San Antonio sind es nur 25 Meilen) mit seiner Musik und ganz eigenem Stil die Country-Welt zu erobern. Tief verwurzelt in den Traditionen großer texanischer Künstler präsentiert der sympathisch rüberkommende GABE GARCIA ein rundum überzeugendes Song-Dutzend, von dem er acht auch selbst geschrieben hat. Ungemein lebendige, pure Country Music, voller Frische und Spielwitz, mit knackigen Honky Tonkern und mit wunderschönen, herrlich melodischen, zu Herzen gehenden Balladen. Der ehemalige „Nashville Star-Runner-Up“, der auch schon mit George Strait-Manager Erv Woolsey gearbeitet hat, kann auf seine neue CD stolz sein. Country-Traditionalisten bereitet er damit jedenfalls sehr viel Freude.

TITEL: Missing
LABEL:
396 ENTERTAINMENT
PRODUZENT: Bart Butler
TRACKS:

Here I Go Again * Lost Weekend * Love That * Something Broken * Missing * Better Than The Truth * Go On And Go * Country Looks Good On You * Workin' On Her Tan * That Girl * Turn On The Texas * Rosa Del Mar

AIRPLAY: Missing
WEB:

www.gabegarciaband.com

 

 

CALICO the band

Mit einer bildgewaltigen Sprache und Musik fernab von gängigen Nashville-Klischees konnte das aus dem kalifornischen San Fernando Valley stammende Damen-Trio CALICO the band bereits jede Menge Vorschusslorbeeren und Lob einsammeln. Auch wenn Vergleiche mit Crosby, Stills & Nash, Fleetwood Mac, den Eagles oder den Dixie Chicks vielleicht noch eine Nummer zu groß ausfallen, haben Kirsten Proffitt, Manda Mosher und Aubrey Richmond auf ihrem ersten Album in voller Länge sehr, sehr viel Schönes zu bieten. Tief beeinflusst von West Coast- und Bakersfield Country entstanden für die Rancho California betitelte CD acht berührende, aber nie kitschige Original-Songs. Dazu kommt ein Traditional und eine wunderschöne Neuauflage des Bob Dylan-Klassikers „You Ain’t Going Nowhere“. Erstklassiger Americana-Country!

TITEL:

Rancho California

LABEL:
CALIFORNIA COUNTRY RECORDS (SMITH ENTERTAINMENT)
PRODUZENT: Steve Berns, Kirsten Proffit, Calico the band
TRACKS:

High Road * Dead Reckoning * San Andreas Shake * Fool's Gold * Break Your Heart * Runaway Cowgirl * Wayfaring Stranger * Lone Ranger * Never Really Gone * You Ain't Goin' Nowhere

AIRPLAY: Runaway Cowgirl
WEB:

www.calicotheband.com

 

 

THE SOUTH AUSTIN MOONLIGHTERS

Schon nach wenigen Hörminuten ist klar, dass man es bei den SOUTH AUSTIN MOONLIGHTERS aus Texas mit etwas ganz Besonderem zu tun hat. Diese 4-köpfige, vor allem in der an Talenten so reich bestückten Musikszene der texanischen Hauptstadt, gewaltig auftrumpfende Truppe, die sich vorzüglich auf die Verschmelzung von Americana, Roots, Country, Soul, New Orleans Blues und Texas Rock versteht. Der ein oder andere mag da vielleicht zunächst etwas zurückhaltend reagieren, doch was das Musikerquartett für sein Burn & Shine betiteltes Studioalbum-Debüt auf die Beine stellt, ist in höchstem Maße spannend. Einfach wunderbar! Das steckt voller Originalität, kommt frisch, powernd und erdig kraftvoll rüber. Bei diesem großartigen, geradezu mitreißenden Soundgebräu steht die pure Spielfreude an erster Stelle.

TITEL: Burn & Shine
LABEL: BLUE ROSE RECORDS
PRODUZENT: The South Austin Moonlighters
TRACKS:

I.E.D. * Land Mines * Found My Way Back * Old Engine * Down To Hell * King Of Friday Night * Can't Live Without You * One More Time * 29 Miles * Moonlight Ride * Falling Out Of Love * Moonlight Reprise * Once I Saw A UFO * Burn And Shine * I'll Be Around

AIRPLAY: One More Time
WEB:

www.thesouthaustinmoonlighters.com

www.bluerose-records.de

 

 

JIM & LYNNA WOOLSEY

So etwas hat man auch nicht alle Tage: Nachdem man fast 30 Jahre im südlichen Indiana miteinander Musik machte, präsentiert das Musiker-Ehepaar JIM & LYNNA WOOLSEY mit The Road That Brings You Home das erste gemeinsame Album. Entstanden ist eine exzellente Bluegrass-CD mit sehr persönlichem Bezug, denn bei den Songs handelt es sich durchweg um Originale, die Geschichten aus dem Leben („the good, the bad, and the ugly“) erzählen. So entsteht eine wunderbare Mischung aus Leichtigkeit und Tiefe. Die Spielfreude der beiden Künstler kombiniert mit der Unterstützung der Spitzenmusiker Randy Kohrs, Mike Sumner, Mark Fain, Clay Hess und Tim Crouch tut ihr Übriges, um den Funken auf den Hörer überspringen zu lassen. Ein klasse Album, und man kann nur hoffen, dass es nicht ihr einziges bleiben wird.

TITEL:

The Road That Brings You Home

LABEL: BROKEN RECORD RECORDS
PRODUZENT: Randy Kohrs
TRACKS:

Wheel In His Hand * I'm The Best You'll Ever Do * Letter From The City * Runaway Train * She's Gonna Fly * Rude Jenne * River Road * Back To Tennessee * Road That Brings You Home * The Ride * Gypsies In A Wagon * Will You Be Ready

AIRPLAY: The Road That Brings You Home
WEB:

www.jimandlynnawoolsey.com

 

 

JENNY CASEY

Relativ spät in ihrem Leben entschied sich JENNY CASEY, dass sie Country-Sängerin werden möchte. Die in Oklahoma geborene und aufgewachsene, heute in Tennessee lebende Sängerin und Songschreiberin, Musikerin, Lehrerin, Ehefrau und vierfache Mutter schrieb für ihr Rockin‘ The House betiteltes Debütalbum alle zwölf Songs selbst. Stimmlich top und mit viel Pep schmettert die von Loretta Lynn, Dolly Parton, Shania Twain und Gretchen Wilson inspirierte „Newcomerin“ Rockiges, Bluesiges, Lustiges und Stimmungsvolles, begeistert sowohl mit knackig-rockigen Klängen als auch mit sentimentalen, emotionalen Tönen und Texten „aus dem realen Leben“, wie sie sagt. Der Mix aus Country, Rock und Americana ist nicht neu, macht aber trotzdem Spaß. Bitte dranbleiben!

TITEL: Rockin' The House
LABEL:
AMAZING RECORDS EUROPE
PRODUZENT: Steve Goodie
TRACKS:

Farrah Fawcett Hair * Dish Man * Flour Sack Dress * They Don't Pay Me Enough * The Mother Load * Loretta * Shoes * Got The Whole Place To Ourselves * My Boy * Thankful * Woman * Forty

AIRPLAY: The Mother Load
WEB:

www.jennycasey.com

www.amazing-records.eu

COUNTRY.de
COUNTRY HOME
COUNTRY MUSIC NEWS
NO FENCES

COUNTRY MUSIK MAGAZINE


COUNTRY MUSIC ASSOCIATION GRAND OLE OPRY CMT COUNTRY MUSIC HALL OF FAME AMERICAN COUNTRY COUNTDOWN ACADEMY OF COUNTRY MUSIC
Alle Inhalte von COUNTRY JUKEBOX-Online sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterveröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung auch in elektronischer Form, sowie eine Speicherung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne vorherige Zustimmung der Redaktion nicht zulässig.
Für die Inhalte von Internetseiten, auf die COUNTRY JUKEBOX-Online in seinem Angebot verlinkt, übernimmt COUNTRY JUKEBOX-Online keinerlei Verantwortung. Die Aufnahme von Links ist ein Service für unsere Internet-Nutzer und jederzeit widerrufbar.
COUNTRY JUKEBOX * Max W. Achatz * Theodor-Dombart-Str. 5 * 80805 München
Copyright © 1984 - 2015 Max W. Achatz - Country Jukebox. All rights reserved.