<

 

 

 

Listinus Toplisten

 

RICHARD SCHUMACHER

Dieser RICHARD SCHUMACHER ist ein echtes Unikat. Der Sänger und Songschreiber aus dem südlichen Kalifornien macht bereits seit den 60er Jahren Country Music - und präsentiert jetzt, nach unzähligen Teilnahmen an Talent-Shows und Auftritten bei „Open Mic“-Veranstaltungen, ermutigt durch den Multi-Instrumentalisten Chad Watson, sein Albumdebüt. Für die auch von Watson produzierte und I’ll Be Honest Withya betitelte CD schrieb der irgendwie aus der Zeit gefallene Poet ohne eigenen Internetauftritt alle Songs selbst. Die handeln meist von Alter, Tod, verlorener Liebe, einsamen Cowboys und noch einsameren Menschen, die ihre alltäglichen Probleme im Alkohol ertränken. Americana Country voller Melancholie und Herzschmerz, zurückhaltend instrumentiert, pur, ehrlich und unverfälscht.

TITEL: I'll Be Honest Withya
LABEL: RICHARD SCHUMACHER MUSIC (HEMIFRAN)
PRODUZENT: Chad Watson
TRACKS:

Twelve Years Down * I'll Meet You In My Dreams * Cattle Drivers * Melancholy Whiskey * The Party's Over * Too Late For The Lovin' * Occasionally Sober * The Reaper Rides With Me * This Town's Gone To Hell * Lady On The Platform

AIRPLAY: I'll Meet You In My Dreams
WEB:

www.hemifran.com

 

 

TAD OVERBAUGH

TAD OVERBAUGH, der ehemalige Frontmann der Rock-/Folk-Band The Kickbacks, begibt sich mit seinem Albumdebüt Beauty & Barbed Wire auf Solopfade - und das erfolgreich: Die erst zu Beginn des Jahres veröffentlichte Scheibe heimste sowohl bei Fans wie auch bei Leuten aus der Musikbranche durchgehend positive Kritiken ein. Der Singer/Songwriter aus dem US-Küstenstädtchen Swampscott in der Nähe von Boston, Massachusetts präsentiert sich auf seinem ersten Album in voller Länge ehrgeizig, ambitioniert und nach eigener Aussage musikalisch inspiriert von Tom Petty, Paul Westerberg, Steve Earle, Buddy Miller und Merle Haggard. Eine interessante Mischung, die mit ihrem unpolierten Roots-Feeling bei Fans von innigem Singer/Songwriter-Americana auf uneingeschränkte Zustimmung stößt.

TITEL:

Beauty & Barbed Wire

LABEL: PEELED LABEL RECORDS
PRODUZENT: Shawn Byrne
TRACKS:

Lethal Charm * Bill Stares At The TV * Done With This Town * End Of The Decade * Scars Along The Way * Can't Be Gone * Breakdown Lane * North Side Of The Grass * Tip My Girl

AIRPLAY: Done With This Town
WEB:

www.tadoverbaugh.com

 

 

DAMNGIVERS

Mit einer erfrischenden Bodenständigkeit stellt die im kalifornischen Long Beach angesiedelte Country Rock-Band DAMNGIVERS ihr Everything’s Jake betiteltes CD-Debüt vor. Das verleiht dem ganzen Album – sechs der zwölf Songs wurden von Marc Ford (Black Crowes, Ben Harper) produziert – eine Aura der Lässigkeit, die nicht nur standesgemäß groovt, sondern auch auf ganzer Linie zu überzeugen weiß. Die Filetstücke aus den verschiedensten musikalischen Spielarten von Country Rock, Roots, alt.country und Folk werden unter der Regie von Gerry Gomez (Leadsänger und Songwriter der Band) meisterhaft zu einem Spektakel zusammengesetzt, das sich zwischen feurigen Gitarrenriffs, leidenschaftlicher Spielfreude, eingängigen Melodien und pulsierenden Rhythmen bewegt. Ein echtes Americana-Highlight des Jahres.

TITEL:

Everything's Jake

LABEL: LITTLE BROTHER MUSIC
PRODUZENT: Marc Ford, Anthony "Antoine" Arvizu
TRACKS:

Daddy Knows * 12-Pack Beauty Queen * Retread * This Day Forward * King Of The Neighborhood * Drinking For Two * 4:22 * Working Class Stiff * I Do, I Did, I Don't Anymore * Old Friend Joe * The System * Waiting For The Waterfall

AIRPLAY: Daddy Knows
WEB:

www.damngivers.com

 

 

NORA SÄNGER

Längst hat sich der Eindruck verfestigt, das kaum ein Abend vergeht, an dem keine Castingshow im Fernsehprogramm ist. NORA SÄNGER wählte einen anderen Weg. Dank Crowdfunding gelang es der aus Hamburg stammenden Newcomerin ein Debütalbum auf die Beine zu stellen, bei dem nicht eine Plattenfirma sondern einzig und alleine sie selbst das Sagen hatte. Mit dem Almost Golden betitelten Ergebnis – eine engagierte Mixtur aus Americana, Folk-Pop und Singer/Songwriter-Country – positioniert sie sich eindrucksvoll in der hiesigen Musikszene. Mit mal einfühlsamer, zerbrechlicher und mal knackig-frischer Stimme interpretiert sie ihre Songs, die mit überwiegend spannenden Melodien punkten. Alles in allem eine schöne, unaufgeregte Platte von einer Künstlerin, deren Namen man sich merken sollte.

TITEL:

Almost Golden

LABEL: CREATIVE TALENTS
PRODUZENT: Nora Sänger
TRACKS:

All Over The Place * Thank You * 300 Days * If * Crush * When I Come Home * Still My Heart * Jump * Destination * Lioness

AIRPLAY: 300 Days
WEB:

www.norasaenger.de

 

 

PETER BLACHLEY

Mit über 60 Jahren veröffentlicht der ursprünglich aus Nordkalifornien stammende Sänger und Songschreiber PETER BLACHLEY seine Nevada Sky betitelte Debüt-CD, die ungeachtet seines reifen Alters frisch und modern klingt. Genau diese Reife ist es aber auch, die den meist sehr persönlichen Songs ihren authentischen Anstrich und ihre Glaubwürdigkeit verleiht. Blachley ist einer dieser Geschichtenerzähler, denen man nur zu gerne zuhört, denn sie haben etwas zu sagen. Bis auf einen etwas obskuren Willy DeVille-Titel („I Call Your Name“) stammen alle Songs aus eigener Feder. Die stecken voller Emotionen und Erfahrungen, erzählen von Höhen und Tiefen im täglichen Leben. Blachley’s Verdienst ist es, dass man den Eindruck gewinnt, einem guten alten Freund zuzuhören. Sehr schönes, entspanntes Americana Country-Singer/Songwriter-Album.

TITEL: Nevada Sky
LABEL: PETER BLACHLEY MUSIC (HEMIFRAN)
PRODUZENT:

Felix McTeigue

TRACKS:

Big Old Train * Love Is Eternal * Angelina * I Call Your Name * Soho Sunday Morning * Like Music Like Fire * I Was Dreaming * Salvation Songs * Summer Love * Nevada Sky

AIRPLAY: Big Old Train
WEB:

www.peterblachley.com

www.hemifran.com

 

 

BECKY GABER

Gute und spannende handgemachte Musik, die gleichzeitig auch noch sympathisch und charismatisch rüberkommt, findet man in der heutigen Musikwelt nur noch selten. Wie schön, dass es dann doch immer wieder diese kleinen Lichtblicke gibt. Ja, und BECKY GABER ist bei weitem ein solcher Lichtblick. Die Tochter eines amerikanischen Vaters und einer deutschen Mutter, die mit ihrer Stimme, ihrem Sound, ihrem Auftreten, ihrer Ausstrahlung überzeugt, präsentiert mit We’re Not In Kansas Anymore ihr Country-Albumdebüt.Die Sängerin und Songschreiberin (bei allen Songs der CD handelt es sich um Originale), die sich auch im Rock und Heavy Metal bestens auskennt, schafft es dabei hervorragend, ihren besonderen Charme und ihr Feuer an den Mann zu bringen. Ein heller Stern am deutschen Country-Himmel.

TITEL:

We're Not In Kansas Anymore

LABEL: HEY!BAND RECORDS
PRODUZENT: Becky Gaber
TRACKS:

If Someone Deserves It * Good Love Gone Bad * Maybe Tomorrow * Stick To The Cliche * Let Go * We’re Not In Kansas Anymore * One Last Breath * Try To Move On * Now And Then * Hell Yeah * Do It Again

AIRPLAY: We're Not In Kansas Anymore
WEB:

www.beckygaber.com

 

 

CHRIS McCANDLESS

Bekanntermaßen hat Texas einen ganz besonders fruchtbaren Boden für stets nachwachsende Talente haben – soviel guten traditionell verwurzelten Country, wie er hier in Jahrzehnten entstanden ist, findet man kaum woanders in den Weiten der Vereinigten Staaten. CHRIS McCANDLESS ist der Name eines höchst interessanten Newcomers, der sich und seine Musik mit dem Running With The Big Boys betiteltem Debütalbum vorstellt. Seine Musik, das ist die pure Countryfreude aus Honky Tonk, Traditional Country, Texas Red Dirt und New Country. Die Mischung stimmt also, um mit der von Bryant Hawkes und Steve Gatlin produzierten CD neue Freunde zu finden. Denn McCandless zeigt sich befreit und leidenschaftlich, er hält die Spannung hoch und serviert einen ausgereiften Ritt durch amerikanische Musiktraditionen. Sehr gut!!!

TITEL:

Running With The Big Dogs

LABEL: HAILAND MUSIC GROUP
PRODUZENT: Bryant Hawkes, Steve Gatlin
TRACKS:

Kiss You All Over * Mirror Mirror * Fannin The Flames * Six Shooter Night * But, I'm In A Band * (There's) A Devil In The Bottle * It's All In The Jeans * Slow Hand * The Bean Dip Song * Running With The Big Dogs * And Then Some

AIRPLAY: It's All In The Jeans
WEB:

www.reverbnation.com/chrismccandlessmusic

 

 

ANDREW MAXWELL MORRIS

Komisch, man hätte glatt schwören können, dass man ANDREW MAXWELL MORRIS schon länger auf dem Radar gehabt hat. Denn irgendwie sind einem diese wunderschönen Song-Juwelen auf Anhieb vertraut und lieb. Dabei handelt es sich bei Well Tread Roads um das gelungene Albumdebüt des im australischen Melbourne geborenen und seit seinem neunten Lebensjahr in Großbritannien beheimateten Singer/Songwriters. Bei den von ihm durch die Bank selbst geschriebenen und produzierten Stücken muss man wirklich intensiv zuhören, aber die Musik macht einem genau das sehr leicht, nimmt sie doch vom ersten Ton an gefangen. Der praktizierende Rechtsanwalt hat alles in die Songs gepackt, was er zu bieten hat, das Spektrum ist weit gefächert und in ein herz-wärmendes Acoustic-Folk-Pop-Roots-Gewand gekleidet.

TITEL:

Well Tread Roads

LABEL: ANDREW MAXWELL MORRIS MUSIC (HEMIFRAN)
PRODUZENT: Andrew Morris
TRACKS:

On A Rainbow * In A Heartache * Black Dog * Friday Night * Sea Shanty * Home City * Writing On The Windows * Well Tread Roads * Low Light * Let It Go

AIRPLAY: Writing On The Windows
WEB:

www.andrewmaxwellmorris.com
www.hemifran.com

 

 

MARK WHITT

Der amerikanische Sänger und Songschreiber MARK WHITT, zuhause in Xenia, Ohio, kam dank seines Vaters schon als Kind mit der Bluegrass Music in Berührung. Eine Musik, die ihn fortan nicht mehr loslassen sollte. Inspiriert von Genre-Größen wie Bill Monroe, Flatt & Scruggs und den Stanleys lernte er auf der Mandoline und der Gitarre zu spielen. Die Liebe zum ursprünglichen und traditionellen Bluegrass zieht sich wie ein roter Faden durch sein Fly Me Home betiteltes Albumdebüt. Bei den meisten Songs handelt es sich um Cover bekannter Bluegrass-Klassiker. Einzig und allein den Titelsong hat Whitt selbst geschrieben und zwar kurz vor  dem Tod seines Vaters. Wer puren, schnörkellosen Bluegrass mag, der ist hier gut aufgehoben, auch wenn man sich die eine oder andere doch etwas explosivere Nummer gewünscht hätte.

TITEL:

Fly Me Home

LABEL: MARK WHITT MUSIC
PRODUZENT: Clay Hess
TRACKS:

Fly Me Home * Before I Met You * In The Pines * Stone Walls And Steel Bars * Some Old Day (mit Samantha Hess) * I Love No One But You * I Pressed Through The Crowd * I Only Exist

AIRPLAY: Fly Me Home
WEB:

www.markwhitttruebluegrass.com

 

 

KIP MOORE

Während man gerade dabei ist die Veröffentlichung von Album Nr. 2 vorzubereiten erscheint hierzulande das Debütalbum von KIP MOORE, einem Sänger und Songschreiber aus Tifton, Georgia, der die aktuelle Country Music-Szene auf Anhieb erobern konnte. Die Up All Night betitelte Einspielung war das bestverkaufte Debüt eines Country-Sängers in den Jahren 2012 und 2013 und brachte dem sympathisch wirkenden Newcomer  u.a. auch den ACM-Award „New Artist of the Year“ ein. Die CD, der man gleich sieben Bonus Tracks spendiert hat, könnte Moore auch in Europa auf ein Level mit Luke Bryan, Chris Young, Eric Church und Brantley Gilbert heben, denn auch sein meist rockiger Country Sound ist irgendwo zwischen eingängigem New Country und kraftvollem Southern Rock angesiedelt.

TITEL:

Up All Night (Deluxe Edition)

LABEL:

HUMP HEAD RECORDS (WRASSE RECORDS)

PRODUZENT: Brett James
TRACKS:

Drive Me Crazy * Beer Money * Somethin' 'Bout A Truck * Everything But You * Crazy One More Time * Where You Are Tonight * Hey Pretty Girl * Reckless (Still Growin' Up) * Up All Night * Fly Again * Faith When I Fall * BONUS TRACKS: Mary Was The Marrying Kind * Motorcycle * Beer Money (Live) * Come And Get It (Live) * Hang Awhile (Live) * Hearts Desire (Live) * Lipstick (Live)

AIRPLAY: I'm To Blame
WEB:

www.kipmoore.net

www.humpheadcountry.com

 

 

THUNDER & RAIN

Die hier kann man ganz zu Recht jedem Bluegrass Country-Liebhaber wärmstens ans Herz legen. Nicht, dass hier das Rad, sprich die Musik, neu erfunden wurde. Gar nicht. Aber THUNDER & RAIN, einem aus Erinn Peet-Lukes, R.P. Oates, Pete Weber und Ian Haegele bestehenden Musikerquartett aus Golden, Colorado, schufen mit ihrem Debüt ein schwelgerisches, zutiefst leidenschaftliches und handwerklich einwandfreies Meisterstück – ein Bluegrass-Album, das durch sein modernes Country-Feeling auf eine breite Zustimmung stoßen sollte. Modern und traditionell zugleich, entschlossen, packend und voll von unterschiedlichsten Klangfarben kommen die zwölf Song-Originale daher. Auch für gesangliche Abwechslung wurde reichlich gesorgt. Holler Out ist ein starkes, vielversprechendes Debüt. Da könnte Großes heranwachsen.

TITEL:

Holler Out

LABEL:

THUNDER & RAIN MUSIC

PRODUZENT:

Aaron Younberg

TRACKS:

Dorothea * Omaha * Shine's Gone Cold * Honey Get In Line * Holler Out * To My Grave * One Leg At A Time * Smile, Kid * Love That Way * Hills * Die Travelin'

AIRPLAY: Omaha
WEB:

www.thunderandrainmusic.com

 

 

SAM HUNT

Jason Aldean, Taylor Swift, Florida Georgia Line haben es ja bereits vorgemacht und bewiesen: Country und Pop liegen heute gar nicht so weit auseinander und von der Annäherung (man nennt es auch New Country) haben alle Parteien etwas. Im Falle des Sängers, Songschreibers und Ex-Quarterback SAM HUNT kommt noch eine gute Schippe R&B und Hip Hop ins Spiel. Die Single „Leave The Night On“ wurde wochenlang im Radio rauf und runter gespielt, war ein Vorgeschmack auf das Montevallo betitelte Albumdebüt des Newcomers aus Georgia. Nicht anders geht es der aktuellen Singleauskopplung „Take Your Time“ die Hunt einen weiteren Nr. 1-Hit bescherte. Die beiden Produzenten Zach Crowell und Shane McAnally verpassten den zehn Songs einen sehr transparenten, aber zugleich auch ungemein druckvollen Sound. Der eröffnet ohne Frage neue Räume und kommt bei jungen Leuten bestens an.

TITEL:

Montevallo

LABEL:
MCA NASHVILLE RECORDS (UNIVERSAL MUSIC)
PRODUZENT: Zach Crowell, Shane McAnally
TRACKS:

Take Your Time * Leave The Night On * House Party * Break Up In A Small Town * Single For The Summer * Ex To See  * Make You Miss Me * Cop Car * Raised On It * Speakers

AIRPLAY: Take Your Time
WEB:

www.samhunt.com

www.umgnashville.com

 

 

BRANT CROUCHER

Bühne frei für BRANT CROUCHER: Die zwölf von ihm selbst geschriebenen Songs heben sein Blanco County Lights betiteltes und von Jack Saunders produziertes Debütalbum weit über den Durchschnitt. Americana, Folk und Country sind die Zutaten, aus denen der ambitionierte Singer/Songwriter aus dem texanischen Houston seine Musik strickt. Dazu dekliniert der talentierte Geschichtenerzähler unterschiedliche Gefühle durch, manchmal melancholisch, manchmal kritisch und manchmal auch durchaus radiokompatibel. Überhaupt wird es in seinen intensiven, einprägsamen Songs nie langweilig, die er mit seiner wunderbar emotionalen Stimme vorträgt. Und die den Hörer stets in ihren Bann zu ziehen vermögen. Das Ergebnis ist ein Album erster Güte von einem Künstler, der eine ausgesprochen gute Figur macht.

TITEL: Blanco Country Lights
LABEL:

BRANT CROUCHER MUSIC (HEMIFRAN)

PRODUZENT: Jack Saunders
TRACKS:

When You Come To Me * Doing Well * Drink (Drink Drink) * Time I Walk Away * Blanco County Lights * Theodora * Still The One * 84 Boxes * Free Will * Joie De Vivre * Greenville Avenue

AIRPLAY: Still The One
WEB:

www.brantcroucher.com

www.hemifran.com

 

 

JACK KEROWAX

Richtig guten, ausgeschlafenen Americana-Country-Pop mit vielschichtigen Arrangements und teuflisch guten, 100% analogen Sounds bietet die Anfang 2012 gegründete US-Band JACK KEROWAX auf ihrem Kerowax betitelten Albumdebüt. Die aus Musikern aus dem Großraum Dallas/Fort Worth bestehende Gruppe wird angeführt vom Singer/Songwriter und Musiker Johnny Beauford. Bestimmt wird die Einspielung von cleveren, melodischen Songs, die durch Beaufords gebrochenen Gesang einen unwiderstehlich melancholischen Anstrich erhalten. Hinzu gesellen sich wie hingehaucht wirkende, sich unerbittlich in den Gehörgängen einnistende Pophooks. Alles in allem ein vielversprechender Erstling von einem Quartett, das man nicht aus den Augen verlieren sollte.

TITEL:

Kerowax

LABEL: ST. CAIT RECORDS (HEMIFRAN)
PRODUZENT: Jonathan Jackson
TRACKS:

Fever * Moonshine Barber * Stella * Empire State * Violet * Bliss * Ten Year War * Terrible Eyes * Fancy Cigarette * Huck Finn's Hideout

AIRPLAY: Ten Year War
WEB:

www.stcaitrecords.com
www.hemifran.com

 

 

DOUG SEEGERS

Das Leben steckt voller Überraschungen, doch nicht alle sind, wie jeder bestätigen kann, von der angenehmen Art. Umso erfreulicher ist die Geschichte von DOUG SEEGERS. Der ehemals obdachlose Sänger und Songschreiber wurde nur durch einen kaum vorstellbaren Zufall entdeckt und kann so im Alter von 62 Jahren sein Going Down To The Rivers betiteltes Debütalbum präsentieren. Und das hört sich so an, als hätte er all sein Herzblut und seine ganze Kraft in die von ihm geschriebenen Songs gesteckt. So wie es eben auch schon seine großen Vorbilder Gram Parsons und Hank Williams vor ihm getan haben. Das Ergebnis ist ein echtes Meisterstück, weit, weit weg von den üblichen Nashville Cookie Cutter-Produktionen. Country Music, die einfach nur gut tut - und eine Geschichte, wie sie nur das Leben schreibt.

TITEL:

Going Down To The River

LABEL:

LIONHEART MUSIC GROUP (HUMP HEAD RECORDS/WRASSE RECORDS)

PRODUZENT: Will Kimbrough
TRACKS:

Angie's Song * Going Down To The River * She (mit Emmylou Harris) * Lonely Drifter's Cry * Hard Working Man * Pour Me * There'll Be No Teardrops Tonight (mit Buddy Miller) * Memory Lane * Gotta Catch That Train * Burning A Hole In My Pocket * She's In A Rock 'n' Roll Band * Baby Lost Her Way Home Again

AIRPLAY: Hard Working Man
WEB:

www.dougseegersmusic.com

www.humpheadcountry.com

 

 

MATT TOWNSEND & THE WONDER OF THE WORLD

Die Folk/Country-Band MATT TOWNSEND & THE WONDER OF THE WORLD liefert auf ihrem gleichnamigen Full-Album-Debüt gleich eine ganze Reihe an Songs ab, die sich als echte Rohdiamanten erweisen: kleine Geniestreiche zwischen Folk, Rock und Country, mit hymnischen Melodien, cleveren Texten und einer Spielfreude, die geradezu ansteckend wirkt. Eine Mischung, die an Künstler wie Neil Young, Townes Van Zandt, James Taylor, die Felice Brothers und immer wieder Bob Dylan erinnert, von denen sich der in Asheville, North Carolina beheimatete Singer/Songwriter und Musiker für jedermann erkennbar inspirieren ließ. Und so bietet das Album vor allem Songs, mit denen man etwas anfangen kann und die man sofort mitsingen möchte. Pure musikalische Magie macht sich breit.

TITEL: Matt Townsend & The Wonder Of The World
LABEL:

ETERNAL MIND RECORDS (HEMIFRAN)

PRODUZENT: Jamie Bright
TRACKS:

Seventh Story * Carry On * Hollow City (Free Me To My Soul) * Wind Without The Rain * Takin' A Moment * Desire Like A Lion * The Garden Where The Grass Forever Grows * Love I'm Coming Home * Gratitude In Being

AIRPLAY: Desire Like A Lion
WEB:

www.matttownsendmusic.com

www.hemifran.com

 

 

JAMES CAROTHERS

Mit dem wunderbaren Honky Tonk Land betitelten Album beglückt der aus Tennessee stammende und in New Mexico lebende Sänger und Songschreiber die Freunde allerbester, purer und trotzdem nicht verstaubter Country Music mit einer absoluten Glanzvorstellung. Dass JAMES CAROTHERS mit seinen Country-Pop- und Pseudo-Country-Kollegen und deren eintönigem Nashville-Kommerz so absolut gar nichts am Hut hat, bringt er gleich mit dem Album Opener „New Country Singers“ auf den Punkt. Für ihn sind Waylon, Willie, Merle und Johnny die wichtigsten Richtungsweiser und denen folgt er auf seiner selbstproduzierten CD von Song zu Song. Die ist von vorn bis hinten „allererste Sahne“. Alles kommt recht locker und entspannt daher. Dass dazu auch noch Carothers Gesang richtig gut ist, macht das Ganze zum Hörvergnügen.

TITEL:

Honky Tonk Land

LABEL: RENEGADE MOUNTAIN RECORDS
PRODUZENT: James Carothers
TRACKS:

New Country Singers * Mississippi Clay * I Must Be Alive * Honky Tonk Land * Have Another Round * She’s Too Crazy * Trouble in Paradise * Where Did We Come From

AIRPLAY: I Must Be Alive
WEB:

www.jamescarothers.com

 

 

KRIS DANIEL

Ein wahrer Tausendsassa, dieser KRIS DANIEL. Der Musiker, Sänger und Songschreiber hat für sein nach ihm benanntes CD-Debüt einfach alles gegeben. Mit Ausnahme des Rock-Klassikers „House Of The Rising Sun“ hat er dafür nicht nur alle Songs selbst geschrieben, sondern – und das ebenfalls mit Ausnahme eines Tracks – alle Instrumente selbst eingespielt. Da versteht es sich wohl von allein, dass er seinen Erstling auch gleich noch selbst produziert. Der aus Michigan stammende Daniel hat seinen eigenen Stil entwickelt und gefunden. Was er aus den Grundzutaten Country, Rock, Blues und Folk zaubert und in Richtung Publikum raushaut, ist authentisch, mal krachend, scheppernd, mal rau, rotzig, frech und laut, mal melodisch und besinnlich. Dabei nimmt er den Hörer mit auf seine eigene Reise, ohne sich aufzudrängen.

TITEL:

Kris Daniel

LABEL: XYLON RECORDS
PRODUZENT: Kris Daniel
TRACKS:

Summertime Dreams * Ramona * I Believe (How Life Could Be) * House Of The Rising Sun * Listen * Callin’ On The Devil * This War * What I Want * Marry Me * Memories

AIRPLAY: This War
WEB:

www.krisdaniel.com

 

 

NUDIE

Matt Putnam‘s Musik, aka NUDIE, ist angenehm aus der Zeit gefallen. Country Music im Stil vergangener Tage. Country Music in einer Weise, die sich auch der Zustimmung eines Hank Williams oder Johnny Cash sicher sein hätte können. Mit Remember This gibt der kanadische Singer/Songwriter nach zwei mäßig erfolgreichen Einspielungen mit seiner Band Nudie & The Turks ein überaus gelungenes Solo-Debüt. Ein Album, das nicht von der Popularität der zuvor genannten Superstars profitieren will, sondern ihnen ein ebenso angemessenes wie respektvolles Tribut zollt und sie und ihre Musik in Erinnerung hält. Die wirklich beeindruckende CD ist gespickt mit jeder Menge Highlights. Obwohl die selbst geschriebenenen Songs ein Hauch Melancholie umweht, wirkt alles leicht und charmant. Geschmackvoll, unaufdringlich, authentisch und wunderschön!

TITEL: Remember This
LABEL:

NUDIE MUSIC (HEMIFRAN)

PRODUZENT: Nudie
TRACKS:

If A Heart Could Tell (mit Molly Rankin) * Sex Kisses * Remember This * My Sweet Ache * You Try To Be Right * Fiona * Walking The Streets * Why Do We Keep Hanging On * Pawn Shop * The Pain In You * I'm Tired Of Living With No Fun * I Miss The Love (But I Never Miss You)

AIRPLAY: Why Do We Keep Hanging On
WEB:

www.nudiemusic.com
www.hemifran.com

 

 

BREELAN ANGEL

Ohne Zweifel, BREELAN ANGEL gehört zu den besten, talentiertesten, mit immensem Potential gesegneten Country Music-Nachwuchskünstlerinnen, die in den letzten Jahren die Nashville-Szene betreten haben. Bestätigt wird das eindrucksvoll durch ihr erstes, Dirty Little Secrets betitelte Album  in voller Länge. Und wie! Zehn Songs präsentiert die aus Baytown, Texas stammende Sängerin und Songschreiberin darauf, von peppig erfrischendem Nashville-Country über einfühlsame, dennoch stets Energie ausstrahlende Country-Balladen bis hin zu rebellisch aufmüpfigem, druckvollen Country Rock. Echte Musik mit Herz und viel handwerklichem Können, geschickt verpackt in abwechslungsreiche, raffinierte wie spannende, eingängige Arrangements. Dazu eine Stimme, die nur so strotzt vor Power, wie gemacht für allerbesten Country/New Country.

TITEL:

Dirty Little Secrets

LABEL: MISBHAVIN' RECORDS
PRODUZENT: Ray Barnette
TRACKS:

Walk Of Shame * Halfway To Wasted * It Ain't Easy Loving Me * Dirty Little Secrets * She Made Your Bed * Double Standards * Can't Tell A Heart * Love Understands * Workin' On It * One More Song

AIRPLAY: She Made Your Bed
WEB:

www.breelanangel.com

COUNTRY.de
COUNTRY HOME
COUNTRY MUSIC NEWS
NO FENCES

COUNTRY MUSIK MAGAZINE


COUNTRY MUSIC ASSOCIATION GRAND OLE OPRY CMT COUNTRY MUSIC HALL OF FAME AMERICAN COUNTRY COUNTDOWN ACADEMY OF COUNTRY MUSIC
Alle Inhalte von COUNTRY JUKEBOX-Online sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterveröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung auch in elektronischer Form, sowie eine Speicherung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne vorherige Zustimmung der Redaktion nicht zulässig.
Für die Inhalte von Internetseiten, auf die COUNTRY JUKEBOX-Online in seinem Angebot verlinkt, übernimmt COUNTRY JUKEBOX-Online keinerlei Verantwortung. Die Aufnahme von Links ist ein Service für unsere Internet-Nutzer und jederzeit widerrufbar.
COUNTRY JUKEBOX * Max W. Achatz * Theodor-Dombart-Str. 5 * 80805 München
Copyright © 1984 - 2015 Max W. Achatz - Country Jukebox. All rights reserved.